Einzelcoaching Erfahrungsberichte

 

M.G.

Ich konnte nur vier Mal zum KörperCoaching kommen, aber das hat bei mir schon so viel verändert und bewegt, dass es mich noch heute begleitet und unterstützt.
Ich kam mit viel Angst und der Ahnung, dass mein Körper "mir irgendetwas sagen will"....
Ich konnte auch nicht genau beschreiben, was ich mir vorstelle oder erwarte, ich wusste nur, so wie es mir zurzeit geht, ist es nicht gut.
Ich musste weder während des ersten Gesprächs am Telefon noch beim ersten Treffen viel erzählen, Frau Hagemeyer hat sehr einfühlend gespürt, wie weit sie fragen kann, Unaussprechliches konnte ich im Fragebogen angeben und musste nicht weiter darauf eingehen.
Die Treffen waren sehr angenehm, ich lernte meinen Körper mit seinen Signalen zu akzeptieren, lernte - und davon profitiere ich jeden Tag - was "entspanntes Atmen" bedeutet und wie sich das anfühlt.
Ich lernte, meine Anspannung zu fühlen und zu reduzieren und mittlerweile muss ich an manche Übungen nur noch denken und mein Körper weiß sich zu entspannen.
Ich führe mittlerweile kein Kopfschmerztagebuch mehr, sondern ein buntes Dankbarkeitstagebuch und mittlerweile bin ich sogar mir selbst für vieles, vieles dankbar...
Ich erfuhr Wertschätzung, mir wurde wirklich zugehört, ich bekam einfache, praktische Übungen und auch mal Einheiten mit Massagen, und vor allem ganz viel Bestätigung und Mut mit auf den Weg, so dass es mir mittlerweile sehr viel besser geht, ich sogar Verständnis und Mitgefühl mit meinem Körper habe und dankbar bin für alles was ich in dieser kurzen intensiven Zeit lernen durfte.
Danke!!

A.K.:

Liebe Claudia,
ich möchte die Gelegenheit nutzen, Dir nach so langer Zeit einmal zu danken. Vor 5 Jahren kam ich mit starken Rückenschmerzen zu Dir. Mein Alltag mit Kindern, Job und Haushalt verlangte mir seit Jahren viel ab.
Ich mich und meinen Körper nicht mehr gespürt. Zahlreiche Besuche bei verschiedenen Ärzten konnten mir Linderung bringen.
Ohne zu wissen, was mit mir los ist, habe ich bei Dir einen Termin gebucht. Sehr behutsam und mit viel Vertrauen haben wir einer Verbesserung meiner Situation gearbeitet. Mit der Zeit habe ich verstanden, dass ich über Jahre meine Gefühle unterdrückt habe. Mein Körper und meine Selle haben darunter gelitten.
Tränen, Wut und Ängste sind nicht erwünscht und ein Zeichen der Schwäche auch in unserer Zeit noch. Du hast mir gezeigt, dass ich diese Gefühle annehmen und fühlen darf. Ich habe gelernt, mich ernst zu nehmen und achtsam zu sein.
Vielen Dank für Deine tolle und einfühlsame Arbeit. Deine A.K.

Christina:

Zur Vorbereitung auf ein Gespräch mit meiner Chefin, entschied ich mich zu einem KörperCoaching bei Frau Hagemeyer. Es gab mir Sicherheit die anstehende Situation durch eine Art „Rollenspiel“ vorwegzunehmen und verschiedene Möglichkeiten des Gesprächsverlaufs durchzuspielen. Meine Ziele wurden klarer. Mit Frau Hagemeyers Unterstützung konnte ich mich in Varianten ausprobieren und meine eigenen Reaktionen ausloten. Damit stärkte ich meine persönliche Position und ging mutig in das Gespräch, welches zu meiner Zufriedenheit verlaufen ist.

Anonym:

Nach längerer, ernsthafter Erkrankung habe ich nach einem Weg gesucht, um Schritt für Schritt wieder „in Bewegung“ zu kommen.
So bin ich auf das Angebot von Claudia gestoßen und habe mich unmittelbar wohl gefühlt. Wertschätzend und aufmerksam geht sie im Einzelcoaching auf meine Bedürfnisse ein und entwickelt ein kreatives, abwechslungsreiches Programm aus Bewegung und Entspannung. Die kleinen Übungen kann ich wunderbar in meinen Alltag integrieren und nehme eine deutlich spürbare Veränderung wahr. Mehr und mehr fühle ich mich in meinem Körper wieder „zu Hause“. Das Einzelcoaching ist eine Bereicherung, auf die ich mich vor jeden einzelnen Stunde wieder freue! Herzlichen Dank, Claudia!

Anonym:

Vor einigen Jahren hat mich einmal ganz schleichend meine Lebensfreude verlassen. Das kam nicht von ungefähr: viele Überstunden, orthopädische Probleme mit der Lendenwirbelsäule, langwierige Schulterprobleme mit unzähligen Behandlungen, Frust über den schleppenden Heilungsverlauf und andere "Kleinigkeiten". Dann starb mein Vater, andere mir sehr nahestehende Personen wurden schwer krank und hatten schlechte Prognosen und sind teilweise auch verstorben. Oft konnte ich nachts nicht schlafen, obwohl ich todmüde war. Es musste sich etwas ändern!
Die wöchtentlichen Yoga-Stunden bei Claudia waren für mich ideal zum "runterkommen" und vor allem dazu da, um "bei mir!" anzukommen. Das waren und sind die reinsten Oasen-Stunden. Ich vereinbarte Einzelstunden bei Claudia. Wir haben vor allem getanzt. Ja getanzt! Tanz ist für mich ein Ausdruck von Lebensfreude. Es ging hier nicht um die korrekte Ausführung von Choreographien, es ging um Ausdruck meiner selbst. Ist mir am Anfang richtig schwergefallen. Fühlte sich zunehmend immer besser an und hatte letztendlich auf mich eine sehr befreiende Wirkung.
Im weiteren Verlauf habe ich überlegt, was ich ändern kann. Ich reduzierte meine Arbeitszeit und machte mehr Sport. Das wiederum wirkte sich günstig auf meine orhopädischen Probleme aus. Und was die Verwundbarkeit und Endlichkeit eines und meines Lebens angeht: das musste ich akzeptieren lernen. Da nützen einem weder Geld noch Anstrengungen. Und wenn jemand stirbt, dann gibt es eine Zeit der Trauer, aber alle Personen, die ich kannte, hätten nie gewollt, dass ich gar nicht mehr aufhöre zu trauern.
Es war gut, einmal etwas "völlig anderes" zu machen

Monika

Schon im Frühjahr 2017 habe ich mich mit meinen komplexen und nicht zu isolierenden körperlichen und psychischen Belastungen an Claudia gewandt. Ich kannte Sie als Trainerin des Co-Counselling Kurses in Münster und wusste, ihr kann ich mich anvertrauen. Die Berücksichtigung von Körper und Seele beim KörperCoaching haben mich schon damals sehr angesprochen. Mit unterschiedlichen Methoden und Impulsen konnte Claudia mir entscheidend helfen, Dinge in meinem Leben konkret anzugehen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Nach einer anstrengenden Zeit im vergangenen Jahr fiel mir das KörperCoaching wieder ein. Obwohl ich einen Anfahrtsweg von einer Stunde habe, weiß ich, Claudia ist für mich die richtige Ansprechpartnerin. Sie kann mir helfen, einen Anpack zu finden und mir Hilfen an die Hand geben, die weiterführen. Schon die erste Sitzung hat mich überzeugt, wieder den richtigen Schritt gemacht zu haben. Ich habe tieferliegende Gefühle identifizieren können, fand mehr Kontakt zu meinem Körper und bin nun schon wieder handlungsfähiger. Ich freue mich auf die nächste Stunde bis ich dann bald wieder entscheide, mit den neuen Erkenntnissen meinen Weg ohne Claudias Unterstützung weiter zu gehen.